Bild universi-Logo (Versuch)

Neuerscheinung: Die argumentative Funktion und Geltung naturwissenschaftlicher Rekurse bei Friedrich Kittler (Bastian Weiß)

Bastian Weiß CoverMedienwissenschaften kommen als kritisch-theoretische oder soziologisch-empirische Untersuchung von Kommunikationstechnologie nicht umhin, mit natur-, geistes- und sozialwissenschaftlichen Konzepten zu operieren. Welche Probleme solch disziplinäres Grenzgängertum mit sich bringen kann, zeigte die berüchtigte Sokal-Affäre.

Im Zuge der Sokal-Affäre rückte der „elegante Unsinn“, der in der geisteswissenschaftlichen Postmoderne mit Rekursen auf Mathematik und Naturwissenschaften getrieben wird, ins kritische Scheinwerferlicht.
Wie und wann beziehen sich Medienwissenschaftler auf Naturwissenschaften und was bedeutet das für eine Disziplin, deren Curricula keinerlei mathematische Ausbildung vorsehen?
Am Beispiel des Werkes Friedrich Kittlers diskutiert diese Arbeit, wie naturwissenschaftliche Rekurse in den Medienwissenschaften nicht nur wegen eines notwendig interdisziplinären Gegenstandes, sondern mit argumentativ-diskursiver Funktion, und damit zumindest potentiell missbräuchlich im Sinne Sokals, eingesetzt werden.

Bastian Weiß
Die argumentative Funktion und Geltung naturwissenschaftlicher Rekurse bei Friedrich Kittler.
Eine Diskurskritik vor dem Hintergrund des „Sokal Hoax“

Reihe Medienwissenschaften, Bd. 19
Siegen: universi 2020, 98 S., kart.
ISBN 978-3-96182-071-9
Preis: 19,- Euro

Posted in Neuveröffentlichungen Universi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.