Elsevier Aufsatzlieferdienst wird weiter angeboten

Seit Februar dieses Jahres bietet die Universitätsbibliothek einen eigenen Lieferdienst für Aufsätze des Verlages Elsevier an. Dieser Service wurde als Ausgleich zur Kündigung des Lizenzvertrages mit Elsevier entwickelt. Die Kündigung erfolgte im Rahmen des Projekts DEAL, mit dem unter Federführung der Hochschulrektorenkonferenz das Ziel verfolgt wird, bundesweite Lizenzverträge für das gesamte Portfolio elektronischer […]

Weiterlesen

Service „Elektronische Semesterapparate“ (eSem) kann weitestgehend unverändert angeboten werden

In seiner Sitzung am 30. Juni 2017 hat der Deutsche Bundestag das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) beschlossen. Es wird am 1. März 2018 in Kraft treten und reformiert die Regelungen zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke für Bildung und Forschung (sogenannte Schrankenregelungen). Im Vorfeld des neuen Gesetzes wurde insbesondere über die Vergütung von Inhalten, die auf […]

Weiterlesen
Bild keine Buecherregale

Keine Regale – aber trotzdem ganz viele Bücher

Auch wenn sich die Bibliothek allmählich leert, ist unser Bestand dennoch vorhanden. Vor allem unsere eRessourcen bleiben da wo sie sind: digital verfügbar, über VPN oder im Campus Netz, 24/7 erreichbar. Hier finden Sie eine Übersicht unserer eBook Anbieter und Verlage: http://www.ub.uni-siegen.de/index.php?id=ebooks Alle Medien sind natürlich auch im Bibliothekskatalog verzeichnet. Also: Try it […]

Weiterlesen

Näher beleuchtet – Katalog- und Ausstellungsreihe „hell“ des Department Architektur

Das Department Architektur, Fakultät II, Bildung • Architektur • Künste kuratiert regelmäßige Ausstellungen unter dem Titel hell, die jeweils von einer im Universitätsverlag veröffentlichten Katalogreihe begleitet werden. Werke von akademisch Lehrenden sowie Arbeiten von externen, bekannten Professionellen aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Musik, Neue Medien sollen ins Licht gerückt werden. Idee ist […]

Weiterlesen

Neu erschienen: Daniela Reimer u. Corinna Petri – Wie gut entwickeln sich Pflegekinder? Eine Longitudinalstudie

Was wird aus Kindern, die in Pflegefamilien aufgewachsen sind? Wie wichtig bleibt die Pflegefamilie? Welche Bedeutung kommt der Herkunftsfamilie zu? Diese Fragen werden anhand einer von der EmMi Luebeskind-Stiftung finanzierten Longitudinalstudie beantwortet, basierend auf biografischen Interviews mit jungen erwachsenen Pflegekindern und einer vier bis acht Jahre später durchgeführten Folgebefragung.

Weiterlesen