Bald ist es soweit …

… und die Hauptbibliothek öffnet wieder ihre Türen auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße.
Die umfassende Sanierung und Modernisierung des Gebäudekomplexes befindet sich auf der Zielgeraden.

In den letzten zwei Jahren wurden alle Fenster ausgetauscht, die Decken, Wände und Fußbodenbeläge erneuert sowie eine energieeffiziente Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage eingebaut.
Durch die Umsetzung eines umfassenden Farbkonzeptes sind helle und freundliche Räume entstanden, die eine angenehme Arbeitsatmosphäre bieten.

Insgesamt werden den Studierenden und Wissenschaftlern voraussichtlich mehr als 850 Arbeitsplätze, darunter Einzel- und Gruppenarbeitsräume, zur Verfügung stehen. Neben Tischen und Stühlen ist in unterschiedlich gestalteten und zum Teil variablen Lern- und Arbeitsbereichen Mobiliar vorgesehen, in dem es sich bequem lesen und lernen lässt.
Zudem wird es im Eingangsbereich der UB ein Bibliothekscafé geben, und die regelmäßig gezeigten Ausstellungen können in einem eigenen, professionell eingerichteten Raum präsentiert werden.

Für die Bestände, rund 800.000 Medien, wurde ein neues Aufstellungskonzept erarbeitet:
– neuere Monografien eines Faches sowie die Zeitschriftenhefte des aktuellen Jahrgangs stehen in den Regalflächen auf den Ebenen
– ältere Monografien, gebundene Zeitschriften und audiovisuelle Medien werden im Freihand- bzw. geschlossenen Magazin untergebracht.

In technischer Hinsicht werden, wie in der Teilbibliothek Unteres Schloß (US), RFID-gestützte Selbstverbuchungsgeräte zur Ausleihe und Rückgabe von Medien eingeführt.
Des Weiteren werden sowohl im Foyer als auch auf den Ebenen innerhalb der Bibliothek Schließfächer mit elektronischer Schließung in Betrieb genommen.
Auf allen Ebenen werden wir hochwertige Scanner aufstellen, die kostenlos in Selbstbedienung benutzt werden können. Auf Ebene 01 wird ein Kopier- und Druckzentrum eingerichtet.

Bis zur Eröffnung sind es jetzt nur noch wenige, aber arbeitsreiche Schritte:
– alle Medien-Bestände aus der Teilbibliothek Weidenauer Straße (W) werden auf den Haardter Berg zurückgeholt und in die entsprechenden Regale eingeräumt
– das neue Mobiliar wird angeliefert und aufgebaut und
– die Mitarbeiter*innen, die im Interim an verschiedenen Standorten gearbeitet haben, ziehen zurück in die Hauptbibliothek.

Wir halten Sie über den Fortschritt der Arbeiten auf dem Laufenden.

Posted in Baumaßnahmen, Baumaßnahmen, Benutzung und Service and tagged .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.