Wanderausstellung „Selbsthilfe und Migration“

Vom 03. – 20. Juni ist die interkulturelle Wanderausstellung „Selbsthilfe und Migration“ der BAG SELBSTHILFE in Kooperation mit dem Zentrum für Planung und Entwicklung Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen in der Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR) zu sehen. Sie stellt Arbeitsformen und Strukturen der Selbsthilfe anhand von kommentierten Fotos, Grafiken sowie Interviews vor und informiert über unterschiedliche Angebote, die sich speziell an Menschen mit Migrationsgeschichte richten.

Eröffnet wird die Ausstellung am 3. Juni um 10:30 Uhr mit einer Vorstellung des Projekts „Kultursensible Selbsthilfe“ durch Lioba Heuel (Fachreferentin Selbsthilfe/-Kontaktstellen des Paritätischen NRW) und der Ergebnisse der ZPE-Fachtagung „Migrationsgesellschaftliche Öffnung im Kontext von Gesundheit und Behinderung“ durch Heike Winzenried (ZPE Universität Siegen). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veröffentlicht in Ausstellungen und Veranstaltungen und verschlagwortet mit , .